Kundeninformation

Soft Closing des FairWorldFonds zum 01.06.2017

Die Welt ein Stück „fair“-ändern – das ist seit sieben Jahren der Ansatz des FairWorldFonds. Über 800 Millionen Euro stehen ihm inzwischen zur Verfügung, um fair und weltweit investiert zu werden. Für dieses Engagement und Vertrauen möchten wir Ihnen danken!

Seine einzigartigen Merkmale, die strikten Investitionskriterien verbunden mit dem entwicklungspolitischen Ansatz, stellen das Fondsmanagement in der aktuellen Marktsituation vor besondere Herausforderungen. Das führt dazu, dass derzeit nicht alle neuen Mittel unmittelbar investiert werden können.

Ein Aufweichen der Kriterien ist jedoch ausgeschlossen!

Um diese Situation aufzufangen und weiterhin den nachhaltigen Zielen des Fonds gerecht zu werden hat der Verwaltungsrat des FairWorldFonds mit Wirkung zum 01. Juni 2017 ein Soft Closing (Aussetzung der Anteilsscheinausgabe) beschlossen.

Das bedeutet für Sie:

  • Rücknahmen Ihrer Anteile des FairWorldFonds sind weiterhin jederzeit möglich.
  • Wenn Sie einen Sparplan besitzen, wird dieser wie gewohnt bedient.
  • Die Zeichnung neuer Anteile kann dann bis auf weiteres nicht mehr beantragt werden.

Für Sie, als bestehende/r Anteilsinhaber*in, ändert sich also fast nichts.

Weitere Informationen zum Vorgehen finden Sie im Verkaufsprospekt des FairWorldFonds unter Artikel 6 "Ausgabe von Anteilen und die Beschränkung der Ausgabe von Anteilen".
Sobald der hohe Liquiditätsgrad abgebaut ist, wird eine erneute Öffnung des Fonds geprüft.

Ihre Kundenberater*innen stehen Ihnen bei weiteren Fragen zur Seite. Die Pflichtveröffentlichung von Union Investment finden Sie >> hier <<